Skip to main content

Mini-Basketballkörbe für Kinder: Tolle Geschenk-Idee zu Weihnachten

Grafik Basketball fliegt in Basketballkorb

Mini-Basketballkörbe für Kinder bieten viel Freude bei einem spannenden Match und fördern dabei zusätzlich die Bewegung der Kinder im Alltag. Foto: pixabay.com/Ray_Shrewsberry

Bald ist es schon wieder soweit – das Weihnachtsfest steht vor der Tür! Das bedeutet für Eltern, dass es höchste Zeit ist, sich Gedanken um die Weihnachtsgeschenke für die Kleinen zu machen.

Natürlich ist die Auswahl an möglichen Geschenken schier unendlich. Dennoch sollten die Geschenke nicht nur Spaß bereiten, sondern auch einen zusätzlichen Mehrwert erfüllen. Dieser kann beispielsweise darin liegen, Spaß in Bewegung zu finden. Mini-Basketballkörbe für Kinder sind damit das ideale Geschenk für das nächste Weihnachtsfest: Sie bieten viel Freude bei einem spannenden Match und fördern dabei zusätzlich die Bewegung der Kinder im Alltag.

Das Backboard bei Basketballkörben für Kinder

Das Angebot im Handel an Mini-Basketballkörben für Kinder ist natürlich groß, sodass es gar nicht so einfach ist, das richtige Modell zu finden.

In der Regel können die Kinder-Basketballkörbe ohne großen Aufwand mit nur wenigen Handgriffen an der Wand oder der Garageneinfahrt befestigt werden. Für Anfänger im Basketball ist diese Lösung besonders gut geeignet. Ein Backboard ist bei diesen Modellen allerdings oft nicht dabei, wodurch die Wand durch die geworfenen Bälle unter Umständen schnell schmutzig werden kann.

Basketballkörbe für Kinder, die ein Backboard aufweisen, sind daher oft praktischer und hochwertiger. Diese Ausführungen schonen die Wand und verfügen darüber hinaus über den Vorteil, dass sie auch an einem Baum oder einer anderen unebenen Fläche installiert werden können.

Die Backboards können dabei sowohl rechteckig als auch fächerförmig ausfallen. Die Optik der zweiten Variante ist zwar ein wenig ansprechender und dynamischer, allerdings ist die Angriffsfläche nicht allzu groß. Kinder könnten dadurch Schwierigkeiten haben, den Basketball durch ein Abprallen in den Korb zu befördern.

Das richtige Material

Soll das Backboard als Zubehör angeschafft werden, spielt auch die richtige Größe, die normalerweise in Zoll bemessen wird, eine Rolle. Für die Kleinen sind die Maße 40 oder 60 Zoll in der Regel vollkommen ausreichend. Dennoch gilt, dass größere Backboards es den Kindern einfacher machen, den Korb mit dem Basketball zu treffen.

Die günstigen Ausführungen der Mini-Basketballkörbe werden häufig aus Kunststoff oder Holz gefertigt. Die Widerstands- und Strapazierfähigkeit ist bei Stahl- oder Aluminiummodellen allerdings wesentlich höher. Besonders hochwertig sind Basketballkörbe mit einem Backboard aus Acryl oder Fiberglas.

Die verschiedenen Modelle

Damit die Kinder ihre Basketballfähigkeiten an der frischen Luft trainieren können, werden die Körbe oft im Vorgarten oder dem Garten aufgestellt. Es gibt allerdings auch Mini-Basketballkörbe, die mit besonders kleinen Bällen bespielt werden können. Durch die kleinen Dimensionen ist es bei diesen auch möglich, sie im Kinderzimmer zu nutzen, falls kein Garten vorhanden ist.

Für die ganz großen Basketballfans unter den Kleinen werden darüber hinaus auch komplette Basketballanlagen angeboten. Diese werden wiederum als Variante für eine feste Installation als auch als mobile Modelle angeboten, die mit praktischen Rollen ausgestattet sind.

Teile es mit deinen Freunden!

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *